Print
Arbeit & Chancengleichheit

Welt im Ohr...

Radiogespräch mit August Gächter (ZSI) und Sebastian Kurz (ÖVP)

Bereich: Arbeit & Chancengleichheit

Datum: 29. 04. 2011 - 29. 04. 2011

Welt im Ohr. Einhundertfünfzig Millisekunden: Der erste Eindruck zählt

Die Sendung 'bringt die Interviewpartner Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz (ÖVP) und dem Migrations- und Integrationsforscher August Gächter (ZSI) an den Sendetisch.

Ist der Zugang zu Bildung und Arbeit für alle gleich? In Österreich kann Diskriminierung auf unterschiedlichen Ebenen beobachtet werden. Wer einen Job bekommt oder warum MigrantInnen schlechtere Bildungschancen haben, hängt nicht nur vom Vornamen oder vom Herkunftsland ab. Zahlreiche Faktoren beeinflussen Diskriminierung, auch der erste Eindruck. Wie sieht die rechtliche Lage in Österreich im Vergleich zu anderen europäischen Ländern aus? Wo stehen wir und was können wir von politischen "Best Practice"- Beispielen in der Implementierung von Antidiskriminierungsmaßnahmen lernen?

Im Interview antwortet der Soziologe August Gächter auf sensible Fragen im Zusammenhang mit MigrantInnen und Chancengleichheit sowie über die Notwendigkeit von Qualitätskriterien für Antidiskriminierungs- und Gleichbehandlungsaktivitäten. Gächter spricht weiters über Diskriminierungstests am Arbeitsmarkt, die Schaffung und Befüllung einer internetzugänglichen Datenbank von Antidiskriminierungs- und Gleichbehandlungsaktivitäten von Firmen, Vereinen, Sozialpartnern, Gemeinden und Staaten. Eine Live-Sendung und Reportage im Zeichen von Antidiskriminierung in der Bildung und am Arbeitsmarkt.

Gestaltung und Moderation: Maiada G. Hadaia

Sendetermin: Freitag, 29.4.2011, 20:00-21.00 Uhr

Campusradio: Webstream http://oe1.orf.at/konsole?show=campus

Webseite: oe1 ORF Campusradio http://oe1.orf.at/campus/

Weblog: Podcast Archiv http://kef.podspot.de/

Typ: Veranstaltungen anderer Institutionen

Organisator: Radio Ö1

Webseite: http://kef.podspot.de/

Involvierte ZSI-Mitarbeiter/innen:

Tags: migration